Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Im Dezember steht das Friedensgebet unter dem Motto: Frieden überwindet Grenzen. So lautet auch das diesjährige Motto der Aktion „Friedenslicht aus Bethlehem“, bei der ein in Bethölehem entzündetes Licht in ganz Deutschland verteilt wird, als Hoffnungszeichen in der Vorbereitung auf Weihnachten.

Gerade in diesem Jahr spüren wir, wie es ist, wenn sich Grenzen bilden, wenn Grenzen sogar geschlossen werden und wir in unserer Freiheit eingegrenzt werden. Das Coronavirus hat uns aufgezeigt, wie zerbrechlich unser gesellschaftliches Zusammenleben ist, aber auch wie wichtig Kreativität, besonnenes Handeln und Zuversicht sind.

Wir laden Sie ein, daheim ein Friedenslicht zu entzünden. Lassen Sie uns darüber nachdenken, wie wir auf dem Weg des Friedens gerade in diesem Jahr konkret Grenzen überwinden können und um Gottes Kraft und Segen bitten für ein friedliches Miteinander.

Hier einige Anregungen für Ihr Friedensgebet daheim:

 Bleiben Sie gesund und bleiben wir im Gebet miteinander verbunden!

Vorbereitungsteam: Maria Legner, Elisabeth Binetsch, Heidrun Clus, Maria Beck-Brüll