Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum“

Wenige Farben, dreierlei Bettwäsche, in Staub gerieben, goldenem Zickzack,
Röntgenbild eines verletzten Fußes, – ungewöhnlich ist das neue MISEREOR
HUNGERTUCH, welches in unseren Kirchen jetzt zu sehen ist. Im Mittelalter
hatten die Fastentücher die Funktion die prunkvollen Altarbilder zu verdecken,
so dass auch mit den Augen gefastet wurde und die Gläubigen an Ostern alles in
neuem Licht und Glanz der Auferstehung sehen könne. Die modernen Hunger- oder
Fastentücher wollen auch eine Botschaft vermitteln. So auch das Tuch der in
Deutschland lebenden und aus Chile stammenden Künstlerin: aus der Enge der
Angst hinausblicken in das Weite, Kraft schöpfen für einen Neubeginn, nach der
Krise den Aufbruch wagen und das Leben neu aufbauen.

Herzliche Einladung das aktuelle Hungertuch in meditativer Weise zu betrachten, zur Ruhe
zu kommen, ins Gebet zu bringen, weiten Raum einzunehmen, …

Samstag, 13. März um 18.00 Uhr in der kath. Kirche in Grünkraut.

Ihr Liturgieausschuss / KGR Grünkraut