Firmung 2017 in Grünkraut

Am Sonntag, den 25. Juni hat Weihbischof Thomas Maria Renz 57 jungen Christen aus den vier Kirchengemeinden von Bodnegg, Grünkraut, Schlier und Unterankenreute das Sakrament der Firmung gespendet. Ein herzlicher Dank geht an alle, die in der Zeit der Vorbereitung darauf mitgeholfen haben. Dies ist immer ein Stück Weg, der von vielen mitgegangen wird.

Die Spendung der Firmung ist ja nicht der Abschluss eines Weges – es ist der Abschluss eines Wegabschnittes. Für die jungen Christen beginnt nun ein neuer Abschnitt, langsam hinein in die Lebenswelten von Erwachsenen, von Beruf, Arbeit und Familie. Mit der Entscheidung zur Firmung haben sie bestätigt, dass sie weiterhin unter dem Schutz und Segen Gottes unterwegs sein wollen. Eben auch dann, wenn die neuen Weisen der Freude und des Glücks, aber durchaus auch des Scheiterns auf sie zukommen werden. Euch allen Alles Gute, denkt immer mal wieder an die Gute Nachricht, orientiert Euch daran und

„Lebt wohl– ihr Heiligen des 3. Jahrtausends!“

Klaus Friedrich, Diakon

(Foto: Edmund Heinzler)

2017-07-27T15:40:35+00:0027.07.2017|