Infos aus der Mai-Sitzung des Kirchengemeinderats

Werner Senser bleibt für weitere zwei Jahre Kirchenpfleger. „Dem Himmel sei Dank“, haben die Mitglieder des KGR sicherlich gedacht, als Werner Senser sich bereit erklärt hat, für weitere zwei Jahre das Amt und die Aufgabe als Kirchenpfleger auszuüben. Gerade jetzt, in der Phase der Kirchen­re­no­vierung, wird Werner Senser dringend benötigt. Pfarrer Michael Stork freut sich mit dem gesamten KGR über dieses Zugeständnis mit Vertragsver­längerung und dankt Werner Senser. Der KGR wünscht Werner und sich selbst eine weitere fruchtbare und angenehme Zusammenarbeit

 

2017-08-07T15:15:23+00:0001.07.2017|