Liebe Grüße von Jonathan Binetsch vom Freiwilligendienst in Mount Rosary

Hier ein kleines Update der Fortschritte beim Bau des neuen Mount Rosary Krankenhauses. Trotz andauerndem Monsunregen wird hart gearbeitet, sodass bereits die Beton-Fundamente in die Formen gegossen werden konnten. Die Betonmischer sind kräftig im Einsatz. Das Gemisch aus Sand, Zement und Wasser wird durch Rohre geleitet und in die hölzernen Formen gegossen. Anschließend verteilen die Arbeiter das Gemisch gleichmäßig und leiten die Rohre in die nächste Form. Zwei Bauingenieure und 40 Bauarbeiter arbeiten zusammen, um das Krankenhaus fertig zu stellen.

Jonathan Binetsch, 10. Juli 2018

2018-07-13T08:41:53+00:00 13.07.2018|