Grünkraut-Kindergarten 2017-07-20T13:59:39+00:00

Montessori Kinderhäuser Grünkraut

Wir haben in Grünkraut zwei Kindergärten in katholischer Trägerschaft, die nach den Prinzipien der Montessori-Pädagogik arbeiten: Das Montessori Kinderhaus St. Nikolaus und das Montessori Kinderhaus St. Christophorus. Insgesamt haben wir zur Zeit neun Gruppen: Fünf Gruppen für 3-6-jährige Kinder, zwei Gruppen für 1-3-jährige Kinder, eine Gruppe für 2-4-jährige Kinder sowie eine Naturgruppe.

Ein hervorragend qualifiziertes Team sorgt für eine ausgezeichnete Betreuung Ihrer Kinder.

Bild: Team des Kinderhauses St. Nikolaus

Betreuungszeiten

Vormittag (VM): Montag – Freitag 7:30 (früh ab 7:00 Uhr) – 12:30 Uhr
Nachmittag (NM): Dienstag + Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr (nicht in Kombination mit VÖ!)
Verlängerte Öffnungszeit (VÖ): Montag – Freitag 7:30 (früh ab 7:00 Uhr) – 14:00 Uhr (nur in Verbindung mit Mittagstisch!)
Ganztagesbetreuung (GT) : Montag – Freitag 7:00 (früh ab 7:00 Uhr) – 14:00 Uhr, Dienstag + Donnerstag bis 17:00 Uhr

Die Beiträge im beriech VÖ, AM und GT enthalten wegen erhöhter Betreuungszeiten und erhöhtem Personalbedarf Zuschläge.

Ein Modulwechsel für den kommenden Monat ist weiterhin zum 20. des laufenden Monats möglich!

Im Notfall (für alle Kinder) kann kurzfristig eine einzelne VÖ-Betreuung für 5 € gebucht werden. Das Mittagessen ist dazu verbindlich für 3,50 € (Kinder unter 3 Jahren 2,50 €) zu bestellen. -> Als regelmäßiges Angebot für Kinder der blauen/gelben Gruppe und in St. Nikolaus möglich!

Im Notfall kann kurzfristig (nur für Kinder in St. Nikolaus) eine Früh-Betreuung für 5 € gebucht werden. –> Als regelmäßiges Angebot für Kinder der Sonnenscheingruppe möglich!

Die Beiträge orientieren sich an den Landesrichtsätzen des Gemeindetages Baden-Württemberg.

Montessori Kinderhaus St. Nikolaus
Bodnegger Str. 21
88287 Grünkraut
Tel. 07 51 – 67 320
kiga-st.nikolaus@versanet.de

Montessori Kinderhaus St. Christophorus
Kirchstr. 7
88287 Grünkraut
Tel. 07 51 – 62 165
kiga-st-christ@versanet.de

Gesamtleitung
der beiden Kinderhäuser:
Manuela Pöll-Lorenz