Rückblick Kirchenpatrozinium in Unterankenreute

Am 18. August feierten wir das Kirchenpatrozinium in unserer Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Unterankenreute.
Die drei solo gesungenen Marienlieder von unserem Kantor Walter Appenmaier gaben dem Gottesdienst, der von Herrn Pfarrer Stork gefeiert wurde, einen besonders festlichen Rahmen.
Auch in diesem Jahr sammelten wieder ein paar fleißige Frauen Kräuter und Blumen, um daraus wunderschöne Kräutersträuße zu binden. Diese wurden mitsamt den mitgebrachten Kräuterbüscheln von Herrn Pfarrer Stork geweiht.
Der Spendenerlös dieses schönen Brauches geht in diesem Jahr an Pfarrer Emmanuel aus Indien, der im September Urlaubsvertretung in unserer Seelsorgeeinheit macht.
Der extrem starke Monsunregen hat in Indien schon mehr als 1000 Todesopfer gefordert und viele Menschen haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Das Geld wird dort dringend gebraucht.
Zusammen mit 10 Ministranten, Kreuz, Fahnen und unserer Marienstatue ging die Prozession anschließend zum Wegkreuz der Familie Muschel, wo der Segen gegeben wurde.
Zurück an der Kirche wurden die Gläubigen in diesem Jahr mit einem Glas Sekt und Häppchen vom KGR UA empfangen, die diesen Stehempfang organisiert und vorbereitet haben. Gefeiert wurde dieser Festtag bei Kaiserwetter von Jung und Alt auf dem Vorplatz der Kirche; durch die lockere Atmosphäre waren viele Begegnungen und Gespräche möglich.

Bei allen beteiligten Personen, sei es im Gottesdienst, bei der Prozession oder beim anschließenden Stehempfang und allen die mit uns gebetet und gefeiert haben, bedanken wir uns mit einem herzlichen Vergelt`s Gott.

Für den KGR Unterankenreute        

Marlies Waldinger

2019-09-05T08:27:33+00:0026.08.2019|