Rückblick – ökumenische Krippenfeier 2020

Ganz anders als sonst, feierten wir heuer das Krippenspiel gleich 2 x im Freien: trotz starkem Wind und Regen wurde das Weihnachtsevangelium vor dem alten Stadel am Parkplatz neben dem DGH in Unterankenreute vorgetragen.

Ganz ursprünglich mutete der Holz-Stadel an, mit Stroh-Ballen, Maria und Josef und dem Jesuskind in der Krippe. Sogar ein echter Esel war da, um das Wunder im Stall zu bestaunen! Die Bläsergruppe des Musikvereins Schlier-Ankenreute umrahmte die beiden Wort-Gottes-Feiern mit weihnachtlichen Klängen, die noch lange nachhallten.

Wir möchten an dieser Stelle allen beteiligten Helfern/-innen „Vergelt’s Gott“ sagen, besonders auch den evangelischen Kirchengemeinderäten aus Schlier, die die Feier mit uns zusammen gestalteten.
Für den Kirchengemeinderat
Dagmar Deuringer, Kirchenpflegerin

 

2021-01-14T08:03:11+00:0014.01.2021|