Mangenfest 2013

Am Sonntag, 8. September 2013, feierte die Bodnegger Kirchengemeinde das Mangenfest. Der heilige Magnus, oder St. Mang, wie er auch genannt wird, ist  genau wie der heilige Ulrich, Patron der Kirchengemeinde.
Die Messfeier, die Pfarrer Paul aus Indien zelebrierte, wurde musikalisch vom Kirchenchor Bodnegg mit der Missa in C von J. E. Eberlin, für Soli, Schor und Orchester unter der Leitung von Frau Igel gestaltet.
Im Anschluss an die Messfeier fand die traditionelle Mangenprozession durch den Ort statt und das in der Messfeier gesegnete „Mangenbrot“ wurde von ehrenamtlichen Helfern zu den Alten und Kranken gebracht.
Schön war es, dass auch Kindergarten Kinder mit ihren in den Kindergärten gebastelten „Mangenstäben“ an der Prozession teilnahmen.
Auf dem Festplatz, diesmal vor der Förderschule in Bodnegg, stand alles bereit für das gemütliche Miteinander beim Frühschoppen, zu dem die Musikkapelle Bodnegg aufspielte.
Auch die paar Regentropfen, die zeitweise vom Himmel fielen, konnten die vielen Besucher nicht davon abhalten, am Fest teilzunehmen. In diesem Jahr hatte der Kirchengemeinderat beschlossen, das anschließende Fest kleiner zu halten. Der Grund: Die Altarweihe ende Juli dieses Jahres, die mit einem großen Fest gefeiert wurde.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen des Mangenfestes beigetragen haben.

 Foto: K. H. Wild

2017-08-07T10:31:29+00:0008.09.2013|