Äpfel-Auflese-Aktion liefert aktuell weitere 478 Euro fürs Kirchendach

Nach einer ersten Ernteaktion mit Birnen und Äpfel im Spätsommer stellten weitere Bodnegger Familien ihre Apfelbäume zum Abernten zugunsten der Kirchensanierung St. Ulrich und Magnus zur Verfügung. So haben unter der Initiative und Organisation von Regine Hummel bei schönstem Herbstwetter im Oktober insgesamt ein Dutzend Frauen und Männer aus Bodnegg sich der gespendeten Äpfel angenommen. In wechselnden Besetzungen wurden 6.71 Tonnen Äpfel geschüttelt, aufgelesen und nach Hinterreute zu Familie Hofer gefahren. Diese letzte Apfelaktiondiente auch dazu, in der Saftmoschte Amtzell ein zweites Apfelsaftkontingent herstellen zu lassen. Aus den abgelieferten Äpfeln ist eine Summe von 478 Euro zusammen gekommen: Ein weiterer Beitrag zur Spendenaktion für das Kirchendach und den Kirchturm St. Ulrich und Magnus.

„Vergelt’s Gott“ und „Danke“ an Regine Hummel und all ihre Helferinnen und Helfer, die teilweise auch ihre Fahrzeuge und Arbeitsmaterial zur Verfügung gestellt haben, „Vergelt’s Gott“ und „Danke“ an die Spenderinnen und Spender der Äpfel. Pfarrer Michael Stork mit Kirchengemeinderat

2018-11-27T10:41:03+00:0027.11.2018|