Die Sternsinger von Schlier sammelten das Rekordergebnis von 6.635,90 €

 Segen bringen, Segen sein

Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit

hieß das Leitwort der bundesweiten Aktion Dreikönigssingen, und 25 Sternsinger (Anna und Theresa Röschard, Samira Resch, Sarah u. Simone Maucher, Melia und Malte Groß, Lorenz u. Elena Fuchs, Felix u. Maximilian Spille, Theo und Hannah Eisele, Benedikt Arnegger, Celin u. Nico Tietze, Leni u. Felician Rist, Larissa Hinsberger, Leonie Leiprecht, Tim Längle, Nico u. Bianca Jäger, Uliana Dörflinger, Caroline Sorg) der Pfarrei Schlier stellten dies eindrucksvoll unter Beweis.

Die Sternsinger haben am 03. Januar extra ihre Gewänder angezogen, und mit ihren Begleitern/Innen um 9:00 Uhr und der Gemeinde die Heilige Messe mitgefeiert. Am Ende der Messfeier wurden sie feierlich gesegnet und ausgesandt.

Am 06. und 07. Januar waren die Kinder und Jugendliche dann als Heilige Drei Könige gekleidet in den Straßen von Schlier, Fenken, Wetzisreute, Mühlenreute, Richlisreute, Furtbach, Steinrausen, Krottenbühl und Albisreute unterwegs, brachten den Menschen den Segen „Christus segne dieses Haus“ und sammelten für Not leidende Kinder in aller Welt. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: 6.635,90 Euro kamen bei ihrer diesjährigen Sternsinger-Aktion zusammen.

Begleitet wurden die Sternsinger von Verena Unterweger, Melanie Groß, Christoph Eisele, Claudia Tietze, Michaela Jäger und Johannes Dörflinger.

Herzlichen Dank an die freiwillige Feuerwehr und den Turnverein, bei denen die Sternsinger am 06. Januar essen durften und an Siglinde Längle, Monika Arnegger und Elke Fuchs, die den Pfarrstadel für das Essen am 07. Januar hergerichtet haben.

Allen Kindern und den fleißigen Helfern ein herzliches Dankeschön!

Für die großzügigen Spenden und die freundliche Aufnahme in der Gemeinde sagen die Sternsinger mit Team VIELEN DANK!

Für die Kirchengemeinde

Pfarrer Michael Stork

Im Namen der Sternsinger

Claudia Tietze

2018-01-15T08:09:49+00:0015.01.2018|