„Laudato si´“

Liebe Mitchristen zwischen Bodnegg-Tobel und Schlier-Fuchsenloch!

Auf dem Weg zur Firmstunde nach Bodnegg, in Englisreute, sprang am 11. April die Kilometeranzeige meines Fahrrades von 19.999 km auf 20.000 km.

Ziemlich genau vor einem Jahr, damals auf dem Weg zu einem Taizé-Vortreffen von Firmlingen in Tettnang, ging es von 9.999 km auf die 10.000 km. Dank der Pedelec-Technik war mir also erneut so mancher Kilometer auch ohne Auto möglich. Darüber bin ich doch froh und es tut mir auch gut … und für Natur und Umwelt ist es auch nicht von Schaden!

Im Blick auf Letzteres möchte ich gerne auf einen Vortrag hinweisen von Prof. em. Dr. Bruno Schmid am Fr 27. 04. um 19 Uhr im Kath. Gemeindehaus Heilig Geist in Weingarten: „Laudato si´“ – eine verspätete Enzyklika?

Klaus Friedrich, Diakon

 

2018-04-19T08:42:29+00:0019.04.2018|