Leitungswechsel beim Bodnegger Martinus-Treff

 Pfarrer Michael Stork verabschiedet die bisherige Leiterin des Treffs, Theresa Adam und begrüßt ihre Nachfolgerin im Amt, Luise Lipp. Seit genau zwei Jahren existiert der aus Sozialstation und Nachbarschaftshilfe hervorgegangene, ehrenamtlich geführte MARTINUS-TREFF als Betreuungs- und Entlastungsangebot für Bodnegg. Träger dieser Einrichtung ist die Katholische Kirchengemeinde.
Die Gruppe trifft sich regelmäßig am Mittwochvormittag im Sitzungssaal des Rathauses, unterhält sich, spielt, singt und musiziert, geht spazieren, macht Gymnastik oder andere Übungen und isst gemeinsam zu Mittag.

Zusammen mit rund 10 erfahrenen Helferinnen und Helfern –
aus der Nachbar­schaftshilfe bzw. speziell ausgebildete  Fachkräfte – hat Theresa Adam die Gruppe ehrenamtlich aufgebaut und bis Ende August als leitende Fachkraft betreut. Ihre Betreuungs-Funktion aufzu­geben, sei ihr nicht leichtgefallen, versichert sie bei ihrer Verabschiedung in einer kleinen Feierstunde mit dem Helferteam im Rathaus-Sitzungssaal.  Der Grund dafür liege in ihrem Arbeitsverhältnis beim Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Ravensburg e.V., dessen Umfang sie durch die Übernahme neuer Projekte erweitern musste. Als glücklichen Umstand wertet sie und alle Beteiligten vor allem den reibungslosen Übergang mit ihrer Nachfolgerin Luise Lipp. Luise Lipp bringt für ihre Leitungsfunktion persönlich, menschlich und fachlich ebenfalls die besten Voraussetzungen mit. Soeben hatte sie eine umfangreiche Qualifizierungsmaßnahme durchlaufen. Unterstützt wird sie von dem vorhandenen erfahrenen Helferteam, die Finanzen bleiben wie bisher in den Händen von Monika Junker.
Zum 01. September 2018 ist der Leitungswechsel erfolgt.
Mit einem prachtvollen Blumenstrauß und großem Bedauern über ihr Ausscheiden, bedankt sich Pfarrer Michael Stork bei Theresa Adam und ihrem Team für die wertvolle und sehr professionelle Arbeit in den letzten beiden Jahren. Mit Freude und Herzlichkeit heißt Pfarrer Stork Luise Lipp willkommen.

Diesem Dank und der Anerkennung für die fruchtbare und erfolgreiche Arbeit von Theresa Adam – hat sich auch Bürgermeister Christof Frick angeschlossen.

Nicht zuletzt begleiten Theresa Adam auch ein Riesen-Dankeschön und alle guten Wünsche – musikalisch dargebracht – ihres Helfer-Teams. Es ist Luise Lipp zu wünschen, dass alle bisherigen Helferinnen und Helfer an Bord bleiben und ihr weiterhin treu zur Seite stehen.

 

Ein paar Daten zum Martinus-Treff Bodnegg

„Martinus-Treff“ ist die Bezeichnung für ein Betreuungs- und Entlastungs­angebot in der Gruppe. Der Treff ist 2016 gegründet worden und wird vom Landkreis Ravensburg als Angebot zur Unterstützung im Alltag nach § 45a SGB XI i.V.m. §§ 6, 10 UstA-VO für pflegebedürftige Personen (körperlich, kognitiv und psychisch) anerkannt.
Voraussetzung sind eine fachliche und psychosoziale Anleitung mit Begleitung
und Unterstützung der eingesetzten Personen durch eine qualifizierte Fachkraft (insbesondere Pflegefachkraft, Heilerziehungspfleger/in…).

Mit Einsatz von persönlich geeigneten, bürgerschaftlich tätigen Ehrenamtlichen in der allgemeinen Beaufsichtigung und Betreuung von Pflegebedürftigen
sollen die Angehörigen für einige Stunden entlastet werden.

Die freiwilligen Kräfte müssen bei Aufnahme der Tätigkeit einen Schulungs­umfang von mindestens 30 Unterrichtsstunden nachweisen bzw. absolvieren.

Außerdem nehmen sie an regelmäßigen Fortbildungs- und Schulungsmaß­nahmen teil.

Der Martinus-Treff ist zur jährlichen Abgabe eines Tätigkeitsberichtes und einer Erklärung für das laufende Jahr verpflichtet.

 

2018-11-09T13:04:30+00:0009.11.2018|